Hauptsponsor

Ausrüster

© 2016 by UHC Schaan

  • Facebook App Icon

Saison 2017/18 – Jetzt erst recht!

Langsam aber sicher ist‘s vorbei mit den langen Sommernächten, schweisstreibenden Schwedentreppen und endlosen Ferienabsenzen. Spätestens wenn die Kühe von der Alp wieder im Tal sind, brennen die UnihockeyanerInnen wieder für die Halle! Spielpraxis sammeln, Taktik tüfteln und Testspiele gegen Mannschaften, von denen man noch nie gehört hat. Saisonvorbereitung pur! Irgendwann wenn die Altweiber noch Sommer feiern, startet dann auch mal die neue Saison. Im Ländle hat man langsam genug vom Warten und freut sich, wenn die Tour durch die schönsten Ostschweizer Dörfer wieder losgeht. Die wunderschöne Fahrt entlang dem Vorderrhein ins Rumantsch Grischun, die kultige (Inline-)Halle von Kaltbrunn, die romantischen Gässchen im Appenzell.. ach wie haben wir‘s vermisst!

 

Ladies first!

Unsere Damenabteilung - auch die guten Seelen des Vereins genannt - waren sich nicht zu schade,  über den ganzen Sommer zu schwitzen und das nicht nur wegen der Hitze. Rote Köpfe en masse, trotzdem blieb man cool. Mit Heidi Dolf, der neuen Chefin an der Bande, machten sie auch vor Degustationen und Biwak-Übungen in der Halle nicht Halt. Das nennt man wohl Liebe zum Sport!

Es ist wahrlich ein bunter Haufen von jung bis alt (natürlich nur auf dem Papier!) und manchmal bestimmt ein wenig chaotisch, doch mit der ganzen Sympathie und Spass bei der Sache, lassen sie das Unihockeyherz höher schlagen. Spielerisch darf man gespannt sein, da es wieder einige Neulinge zu melden gibt und das Maximum in dieser Mannschaft bestimmt noch nicht erreicht ist. Die Testspiele gegen Domat/Ems (1:2), Waldkirch St. Gallen U21A (4:6) und Weesen (1:3) gingen zwar allesamt knapp verloren, doch wird man durch die Videoanalyse bestimmt die Lehren daraus ziehen und positiv in die Saison starten.

Das Kader umfasst mittlerweile 16 Spielerinnen und 2 Torhüterinnen. Dabei kann man auf internationales Personal (Schweiz, Österreich, Liechtenstein) zurück greifen. In diesem Bereich ist der UHC Schaan bestimmt schon vor der Saison Ligaspitze. Bereits kommendes Wochenende geht’s los, wo mit Ems und Disentis altbekannte Gesichter warten und man auf jeden Fall die ein oder andere Revanche für vergangene Zeiten setzen will. Jetzt erst recht!

 

Kleinfeld – Aufstieg – was nun?

Die Herren der Schöpfung betreten in der Saison 2017/18 komplettes Neuland. Noch nie hat die Mannschaft in der 4. Liga Kleinfeld gespielt. Der Aufstieg kam dann auch relativ überraschend und die Aufregung war gross, als man die Gruppeneinteilung endlich abrufen konnte, in der 5. Liga aber nirgends zu finden war. Nun gut, nach kurzer Nachfrage bei swissunihockey erklärten die netten Funktionäre, dass man jetzt viertklassig ist. Muss wohl ein alljährliches Aufstocken der Gruppe, würfeln und irgendwas von bestem Zweitplatzierten gewesen sein. Die Mannschaft hofft hinter vorgehaltener Hand immer noch, dass es kein Fehler vom Verband war. Sei‘s drum, nehmen wir, machen wir!

Die Nachricht war wie Extasy für die Motivation. Jetzt erst recht! Das Sommertraining war hart wie nie, manche laufen jetzt noch sternförmig durch die Halle. Man ist sich aber ziemlich sicher, dass es was gebracht hat. Die Trainingsstruktur wurde verbessert, Schusslawine allez! Der Kader mehr oder weniger derselbe, bis auf das Comeback eines Urgesteins, dem Studi als Feuerwehrmann (rot!) und einigen jungen Hüpfer, die sich schon ganz gut bei den Grossen machen.

Da man sich bis am 8. Oktober noch gedulden muss, ehe auch die Herren wieder an der Dresstasche schnuppern dürfen, hat man noch genügend Zeit für Testspiele. Alles mit der Ruhe! Darin liegt ja anscheinend die Kraft. Wird schon alles gut gehen!

 

UHC Schaan - das ist Unihockey mit viel Freude auf und neben dem Platz und einem grossen Kämpferherz. Wir wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche Saison 2017/18! Möge der Bessere gewinnen.. oder halt wir…