Hauptsponsor

Ausrüster

© 2016 by UHC Schaan

  • Facebook App Icon

Perfekter Saison-Einstieg mit 2 Siegen für die Herren

Am letzten Sonntag starteten die Herren des UHC Schaan in die neue Meisterschaft. Aufgrund einiger Abgänge wurde im Frühjahr dieses Jahres entschieden die nächste Saison auf dem Kleinfeld zu bestreiten. Die Schaaner freute sich auf die neue Herausforderung und war gespannt, wie man sich in dieser Disziplin schlagen wird.

 

UHC Schaan – Spiders St. Margreten

Morgens um 9:00 Uhr hatte die Mannschaft das erste Spiel des Tages und der neuen Saison. Der erste Gegner hiess Spiders St. Margreten. Schon nach wenigen Sekunden konnte man die überraschten Gegner stehen lassen und zum ersten Führungstreffen verwandeln. Die Schaaner erwischten einen super Start und konnten innert weniger als fünf Minuten auf 3:0 erhöhen. Die Spieler des UHC Schaan hatten aber noch lange nicht genug. Innert weniger als einer Minute effektiver Spielzeit konnten Andeas Good, Dominik Hartmann und Mario Neff drei weitere Tore erzielen. Das Resultat zur Pause war schliesslich ein klares 9:0.

Der grosse Vorsprung liess die Schaaner zum Teil etwas unvorsichtiger werden und so konnte auch St. Margreten ihre ersten Saisontreffer erzielen. Zwischenzeitlich wurde noch ein Penalty gegen die Spiders ausgesprochen, welcher Oliver Schlumpf souverän versenkte. Der Sieg des UHC Schaan war in dieser zweiten Spielhälfte nie in Gefahr. Das erfreuliche Schlussresultat des ersten Saisonspiels lautete 12:3.

 

UHC Schaan – Speicher Bears II

Es war schon beim Einspielen sichtbar, dass das zweite Spiel bestimmt nicht so locker werden würde, wie das Erste. Von Beginn an kamen die Bears entschlossen und mit viel Tempo ins Spiel und konnten dadurch bereits nach wenigen Minuten einen Zweitore-Vorsprung verzeichnen. Die Herren des UHC Schaan liessen sich aber nicht unterkriegen und konnten ebenso schnell wieder ausgleichen. Mit dem Ausgleich liessen die Schaaner wieder etwas nach, was von den aufsässigen Gegner sofort ausgenutzt wurde. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gaben Unihockeyaner aus dem Ländle noch einmal Vollgas und konnten nach dem Ausgleich gar noch die Führung erzielen. Zum Pausenpfiff hiess es 4:3 für den UHC Schaan.

In der kurzen Pause wurde nicht viel besprochen. Es war klar, dass man jetzt nicht nachlassen durfte. Trotzdem konnten die Bears wieder zu Beginn durch einen schnellen Angriff über die Seite den Ausgleich erzielen. Die Antwort der Schaaner liess nicht lange auf sich warten. Bereits kurze Zeit später konnte der kleine Vorsprung wieder hergestellt werden. Ein eng umspieter Mittelabschnitt der zweiten Halbzeit ergab zwischenzeitlich das 5:5. In den letzten 5 Spielminuten konnten sie Schaaner endlich den Sack zu machen und konnten rasch aufeinander 3 Tore erziehlen. Das zweite Spiel konnte damit gegen die Speicher Bears II mit 8:5 gewonnen werden.

Der UHC Schaan steht nach dieser ersten Meisterschaftsrunde auf dem 1.Tabellenplatz. Die nächste Runde findet am 16. Oktober in Chur statt, wo die Verfolger UH Appenzell und der Derby-Gegner UHC R. Grabs-Werdenberg II warten.