Hauptsponsor

Ausrüster

© 2016 by UHC Schaan

  • Facebook App Icon

Weitere zwei Punkte für die Damen

Am Vergangenen Sonntag traten die Schaaner Damen die bereits siebte Meisterschaftsrunde der Saison in Jona an.


Im ersten Spiel warteten die Frauen des UHC Pfannenstil Egg II auf die Liechtensteinerinnen. Man stellte sich auf einen harten Kampf ein, da die Damen aus Egg ihren Kampfgeist bereits bei der ersten Begegnung bewiesen und mit einem 8:8 das Match unentschieden ausging.

Mit nur 5 Feldspielerinnen starteten die Schaaner Damen voll motiviert in die ersten Spielminuten. Schon nach nur 11 Sekunden erzielte Andrea Dietrich den ersten Treffer zu Gunsten des UHC Schaan. Mit einem Tor Führung (5:4) konnten die Damen des UHC Schaan verdient in die erste Pause abtreten. Es wurden nochmals alle Kräfte gesammelt und an die erste Spielhälfte angeknüpft. Nach wenigen Sekunden, nutzte das Stürmerduo Dietrich und Arnold die Chance und setzten das Runde ins Eckige. Es konnten noch einige Torchancen von Seiten des UHC Schaan genutzt werden und somit kam es zum wohlverdienten Endergebnis von 11:5.

Das zweite Spiel kostete die Schaanerinnen sämtliche Reserven, welche im Spiel gegen die Rangerinnen aus Grabs deutlich zu spüren war. Vermehrte Fehler wurden von den Grabser Damen effizient ausgenutzt. So erzielten sie in der ersten Halbzeit bereits neun Treffer. In der zweiten Spielhälfte konnte das Spiel nicht mehr zum Guten für die UHCS-Damen gewendet werden und es wurde mit einem klaren 1:14 für die Grabserinnen abgepfiffen. Eine heftige Packung für das stark dezimierte Schaaner Team. Nun folgen noch zwei Meisterschaftsrunden für die weitere Punktejagd – die nächste findet am 24. März in Einsiedeln statt.

(Bericht: Nicole Plank)

Für den UHC Schaan:

Arnold Jeannine, Dietrich Andrea, Plank Nicole, Locher Manuela, Kalberer Sindy, Frommelt Sara, Broder Antonia, Willi Anina